Qualitätsmanagement/DStV-Qualitätssiegel

Zur Unterstützung freiwilliger Qualitätssicherungsmaßnahmen im Berufsstand haben die Steuerberaterverbände ein bundeseinheitliches Qualitätsmanagementkonzept entwickelt. Dieses Konzept basiert auf verschiedenen Modulen. 

Das DStV-Qualitätssiegel soll es Kanzleien ermöglichen, mit vertretbarem organisatorischen Aufwand und überschaubaren Kosten einen Nachweis darüber zu erbringen, dass die Kanzlei einem bundesweit einheitlichen hohen Qualitätsstandard genügt. Gleichzeitig gibt die Vorbereitung auf das DStV-Qualitätssiegel der Kanzlei die Gelegenheit, Verbesserungspotentiale zu erkennen und Abläufe zu straffen.

Grundlage sind die „Verlautbarung zur Qualitätssicherung in der Steuerberatungspraxis“, die wesentlichen Elemente der DIN ISO 9001 zu Prozessabläufen sowie das von BStBK, DStV und DATEV herausgegebene Handbuch „Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Steuerberatung“. Nach Einführung eines Qualitätsmanagementsystems wird ein eintägiges Audit durch eine vom DStV akkreditierte Zertifizierungsgesellschaft durchgeführt. 

Logo DStV-Qualitätssiegel

Weiterführende Hinweise

Ausführliche Informationen zum Thema finden Sie auf der Internetseite des Deutschen Steuerberaterverbandes:

DStV-Qualitätssiegel